Jooglies Goodies für Joomla und VirtueMart

Kategorien und Unterkategorien bilden die Grundlage, um einen VirtueMart-Shop zu strukturieren. Wenn man das Grundprinzip kennt, mit dem VirtueMart arbeitet, ist es garnicht so schwer, alle Ansichten nach dem eigenem Gusto einzurichten.

Das Grundprizip

Die Einstellungen zur Anzeige von Unterkategorien und Produkten in VirtueMart können an drei Stellen erfolgen:

  • VirtueMart Konfiguration - Reiter Stilvorlagen - Abschnitt Shopfront-Einstellungen.
  • Joomla Menü - Menüverknüpfung für VirtueMart Kategorie, bzw. Elternkategorie.
  • VirtueMart Kategorieeinstellung

Die Unterschiede

  • In der VM Konfig kann es generell für alle eingestellt werden.
  • Im Joomla-Menüverweis kann es speziell für eine Kategorie (zweiter Reiter) und deren Kindkategorien (dritter Reiter) eingestellt werden.
  • In der Kategorieeinstellung selbst kann für diese Kategorie und die Kinder eine Darstellungsart festgelegt werden.

Früher war die Priorität. "VM Konfig wird von Kategorie überschrieben, Kategorie wird von Menüverweis überschrieben."

In VM3 wurde es auf "VM Konfig wird von Menü überschrieben, Menü wird von Kategorie überschrieben" geändert.

Warum so viele Stellschrauben?

Das ist ein wenig historisch bedingt, ein wenig in die Zukunft gedacht.
Das Joomla-Menü ist seit jeher immer der Allesüberschreiber von Einstellungen für Komponenten, Beiträge und dergleichen, eben alles, was man über das Menü verlinken kann.
Die Grundeinstellung in der VM-Konfig gab von jeher die Grundeinstellung für die generelle Darstellung. Beim Sprung von VM2 auf VM3 wurde das Startseiten-Layout, das ein eigenständiges Layout war, auf das Kategorie-Layout umgebaut, es gibt also das eigentliche alte Startseiten-Layout nicht mehr. Nun, es gibt es noch, aber es ist veraltet(deprecated) und ist nur noch vorhanden, um die Rückwärtskompatibilität zu wahren. Es sollte für neue Shops nicht mehr verwendet werden.

Mit dem Kategorielayout als Startseite gibt es zwei Möglichkeiten, die Ansicht zu bestimmen, über die VirtueMart-Konfiguration/der Grundeinstellung oder über den Menülink auf die "Top-Kategorie", die Kategorie 0 (Null). Die Mutter aller Kategorien.

Die "echten" Kategorien kann man zusätzlich über die Einstellungen in der jeweiligen Kategorie beeinflussen. Im Grunde braucht man diese aber nicht, weil es auch über die Menülinks geht.

Da es Pläne gibt/gab, VirtueMart auch für andere Plattformen zur Verfügung zu stellen, z. Bsp. WordPress, wurden viele Dinge von Joomla losgelöst, allerdings nicht vollkommen. Ein Aspekt dieser Plattform-Unabhängigkeit ist, dass die Menülinks auf anderen Plattformen nicht die Steuerung der Einstellungen übernehmen, wie in Joomla. In Wordpress sind Menülinks nur Menülinks. In Wordpress sitzt man im Taxi hinten und deutet dem Fahrer mit dem Finger/Link: Dort will ich hin! Und wenn der Fahrer so will, fährt man auf dem festgelegten Weg dahin.
In Joomla sitzt man auf dem Beifahrersitz, und zeigt mit dem Finger in die gleiche Richtung, greift aber gleich ins Lenkrad und übernimmt die Kontrolle, um nicht über den vergegebenen Weg zu fahren, sondern die Abkürzung auf der Gegenfahrbahn zu nehmen. (Das war übrigens ein schlechtes Beispiel, es erinnert ein wenig an amerikanische Spielfilme.)

Die Kontrolle über Menülink fällt auf anderen Systemen weg, und nur die Grundeinstellung der VM-Konfiguration und die Einstellungen in den einzelnen Kategorien greifen hier. (Nein, es gibt noch keine wirklich lauffähige VM-Version auf Wordpress und Co.)

Im Grunde ist also die Macht der Joomla Menülinks, und die vom Benutzer gewohnte Anwendung dieser Menüverweise der Grund dafür, warum es drei Stellen gibt, an denen geschraubt werden kann.

Persönlich lege ich die Startseite immer über den Menüverweis "VirtueMart Kategorie Layout" mit "Kategorie Höchste Ebene" an, und dann Menüverweise für alle Hauptkategorien, entweder versteckt im Hidden Menü oder sichtbar im Hauptmenü. Ich steuere alles über diese Menüverweise, weil man über den Menüverweis auch die Shop-Startseite zuverlässig steuern kann. Die Steuerung über Menüs ist Joomla-Technik, VirtueMart erweitert die Funktionalität darüber.

Die Einstellungen in den Produktkategorien fasse ich fast nie an, dort lasse ich alles auf "Globale Einstellung". Die Vorgehensweise ist aber Geschmacksache.

Natürlich gibt es noch viel mehr über VirtueMart-Kategorien zu sagen. Diese Tutorials sind oft nur Zusammenfassungen aus Antworten, die ich im deutschen VirtueMart-Forum gegeben habe.
Wenn es im Forum mehr Fragen zu dem Thema gibt, wird evtl. auch dieses Tutorial weiter ausgebaut. Also bitte fragen.

Jooglies.com is not affiliated with or endorsed by the Joomla! Project. It is not supported or warranted by the Joomla! Project or Open Source Matters.

VirtueMart ist eine geschützte Marke der iStraxx UG (haftungsbeschränkt).